PreisanfrageKontaktNewsletterAGBImpressum
Dänisch Englisch
Vi taler dansk We speak English
Tel: +49 (0)461 840520
info@leesails.net
PDF-Download »» Spinnaker

Spinnaker

Der Spinnaker, das klassische Leichtwindvorsegel, ist das Segel mit dem größten Leistungspotential, da es mittels des Spinnakerbaumes aus der Abdeckung des Großsegels herausgezogen wird und somit die gesamte Segelfläche zum Tragen kommt. Auch diese Art von Vorsegel muß den jeweiligen Anforderungen und Schiffstypen angepaßt werden um ein möglichst perfektes Segel zu erhalten. Jeder Spinnaker wird selbstverständlich individuell computer-designed. Die einzelnen lastorientierten Bahnen werden mit einer Kappnaht versehen und mit einem Tripelstich (Sechsfachnähtechnik) vernäht. Diese Verarbeitung garantiert eine extrem hohe Belastbarkeit des Spinnakers. Lee Sails bietet 3 verschiedene Schnitte von Spinnaker an:

  1. Triradialspinnaker: Allrounder für den Touren- und Fahrtensegler.
  2. Trioptimalspinnaker: Besonders formstabil für den Regattasegler und den anspruchsvollen Tourensegler.
  3. Starcutspinnaker: Für spitze Kurse und stärkere Winde. Die Außenbahnen werden ab einer bestimmten Schiffsgröße mit einer doppelten Tuchbahn versehen um den Spi stabiler zu fertigen.

Ausstattung der Lee Sails Spinnaker

  • Kappnahtverarbeitung im Triplestich
  • Doppelte Lieksäume
  • Dopplung an Schothörnern und Kopf zur besseren Krafteinleitung in den Spinnaker
  • Kauschen am Kopf und Schothörner aus Niro mit Kunststoff unterlegt, zusätzlich mit Gurtbändern abgefasst
  • Rot/grüne Säume zur besseren Handhabung der symmetrischen Seiten
  • Ledereinfassungen an den Schothörnern und am Kopf
  • Packsack, offengehalten durch einen eingenähten Niroring
  • Auf Wunsch mit Bergeschlauch LEESA lieferbar


1. Triradialspinnaker

2. Trioptimalspinnaker

3. Starcutspinnaker


Gennaker

Der Allrounder unter den Leichtwindsegeln wird von Lee Sails maßgefertigt oder als Standardsegel angeboten. Das asymmetrisch geschnittenes Segel eignet sich für raume und halbe Kurse von 60° bis zu 160° Grad scheinbaren Windeinfalls. Auf Wunsch wird der Gennaker direkt im Bergeschlauch geliefert.

Qualitätsmerkmale der Lee Sails Gennaker

  • Kappnahtverarbeitung im Triplestich
  • Doppelte Lieksäume
  • Dopplung am Schothorn, Hals und Kopf zur besseren Krafteinleitung in den Gennaker
  • Breiter Kopffächer für besseres Profil
  • Tragende Kauschen aus Niro mit Kunststoff unterlegt, zusätzlich mit Gurtbändern abgefaßt
  • Ledereinfassungen an den exponierten Liekstellen
  • Kopfwirbel, Schnappschäkel am Hals vormontiert
  • Packsack, offengehalten durch einen eingenähten Niroring
  • Auf Wunsch mit Bergeschlauch LEESA lieferbar.

Qualitätsmerkmale der Lee Sails Gennaker
  • Kapnahtverarbeitung im Triplestich
  • Doppelte Lieksäume
  • Dopplung am Schothorn, Hals und Kopf zur besseren Krafteinleitung in den Gennaker
  • Breiter Kopffächer für besseres Profil
  • Tragende Kauschen aus Niro mit Kunststoff unterlegt, zusätzlich mit Gurtbändern abgefaßt
  • Ledereinfassungen an den exponierten Liekstellen
  • Kopfwirbel, Schnappschäkel am Hals vormontiert
  • Packsack, offengehalten durch einen eingenähten Niroring
  • Auf Wunsch mit Bergeschlauch LEESA lieferbar


Code-O

Design und Material machen dieses Segel fast unentbehrlich für jeden Regattasegler. Der Anwendungsbereich 40-80° scheinbaren Windeinfalls (AWA), schließt die Lücke zwischen GI und Spinnaker. Das Material besteht aus einer Kevlar-Mylar-Verbindung, die einseitig mit Taft beschichtet ist. Diese Kombination macht das Segel sehr formstabil und strapazierfähig. Der Schnitt ist triradial und flacher als ein Gennaker. Dies gewährleistet eine extreme Höhe mit entsprechendem Vortrieb.

Zu beachten: ein Code-0 ist in der Regel um ca. 38-40% größer als die GI. Die mittlere Weite des Segels muß nach ORC 2010 mindestens 55% des Unterlieks betragen, so daß er noch als Leichtwindsegel und nicht als Genua in die Wertung eingeht.


Ausstattung Code-0
  • Dimension CZ2.3
  • Triradialschnitt
  • Kappnahtverarbeitung im Triplestich
  • Kevlarleine im Vorliek
  • optimierter Kopfbahnenfächer
  • Lasteinführung ins Segel über mehrfach aufgedoppelte Bolten im Schot- und Halshorn
  • Fallwirbel
  • Trimmleine im Achterliek
  • Packsack mit eingenähtem Niroring
  • Bartels Fockroller

Zusatzausstattung

  • Endlosroller von Facnor
  • Long Bag
  • Segelnummer


» Material

» Schnitte

» Preisanfrage

 

 

 

 


Gennaker